Elektronische Geräte für Menschen im höheren Alter

Elektrorollstuhl, Haushaltsgeräte, UnterhaltungselektronikElektronische Geräte spielen im Alltag eine immer größere Rolle. Auch Senioren möchten auf dieses Angebot zurückgreifen, sind mit der Bedienung jedoch oftmals überfordert. Daher sollte beim Kauf ein seniorengerechtes Produkt gewählt werden. In diesem Zusammenhang ebenfalls interessant: Handys für Senioren

Unterhaltungselektronik

Im Bereich der Unterhaltungselektronik ist es für Menschen im höheren Alter besonders schwer, sich zurechtzufinden, da dieser sich fortlaufend modernisiert und weiterentwickelt. So benutzen viele Senioren noch immer Videorekorder und -kassetten, die jedoch zunehmend veralten und vom Markt genommen werden. Sinnvoll ist eine schrittweise Heranführung an neue Technologien, wie beispielsweise Aufnahmegeräte, die Filme in HD wiedergeben können. Allerdings ist die Bedienung oftmals ein kompliziertes Unterfangen. Ältere Menschen, die Schwierigkeiten im Umgang haben, sollten sich das Gerät von einem Angehörigen erklären und einstellen lassen. Funktionen, die Aufzeichnungen über einen Timer steuern oder das Menü an derselben Stelle wieder aufrufen, an der es beendet wurde, können eine nützliche Hilfe darstellen. Außerdem sollte beim Kauf geprüft werden, ob die Tasten an der Fernbedienung und dem Gerät gut lesbar und bedienbar sind.

Elektrorollstühle

Der Preis bei der Anschaffung von Elektrorollstühle variiert je nach Ausführung. Besonders preiswerte Rollstühle sind im Internet zu finden. Jedoch muss bedacht werden, dass ein Geschäft vor Ort die Möglichkeit bietet, Gerätschaften auszuprobieren und bei Problemen mit der Bedienung oder Garantieleistungen schnellen und vor allem persönlichen Service bieten können.

Werden die Kosten von der Krankenkassen übernommen? Die Kosten werden nicht übernommen. Ausnahmen werden nur beim Nachweis einer extremen Beeinträchtigung der Mobilität gemacht.

Staubsauger

Beim Kauf eines Staubsaugers für Senioren sollte vor allem das Gewicht des Geräts geprüft werden, damit dieser problemlos durch die Räume gefahren werden oder beispielsweise von einem Zimmer in das nächste getragen werden kann.

Es ist empfehlenswert sowohl einen Staubsauger für das Unter- als auch für das Obergeschoss zu kaufen, damit es nicht über die Treppe getragen werden muss.

Das Absaugrohr sollte bestenfalls durch Bedienelemente am Griff auf die Größe des Nutzers einstellbar sein, um anstrengendes Bücken zu vermeiden. Auch eine Rohrhalterung am Gerät selbst ist sinnvoll, da sich das Rohr platzsparend verstauen lässt. Der Staubsauger sollte möglichst leise sein und über eine gut lesbare Beschriftung, leicht gängige Tasten und eine verständliche Bedienungsanleitung verfügen.

Mikrowellen

Mikrowellen mit Drehschaltern sind für Senioren am einfachsten zu bedienen. Digitale Displays, Tasten mit Doppelbelegung und zu viele Programme können überfordern. Einfache Geräte mit deutlicher Beschriftung sind die bessere Wahl. Es kann von Vorteil sein, sich vor Ort in einem Geschäft beraten zu lassen, so dass das Gerät dort zudem ausprobiert werden kann.

Öffner für Dosen

Beim Öffnen von Dosen können Senioren sich leicht verletzen, da körperliche Kraft nachlässt, die Feinmotorik schwächer ausgebildet ist und das Sehen zudem oft schwer fällt. Optimal ist ein Dosenöffner, dessen Schneide den Doseninhalt nicht berührt und keinen scharfen Rand verursacht. Außerdem sollte der Deckel nicht in die Dose fallen können. Eine Alternative wäre zudem ein elektrischer Öffner.

Allgemeine Tipps

  •  Es ist sinnvoll, jedes Gerät vor dem Kauf auszuprobieren, so kann der spätere Benutzer selber entscheiden, welches Gerät für ihn am passendsten ist.
  • Bedacht werden sollte, dass Kraft, Motorik und Sehfähigkeit oft mit der Zeit nachlässt. Wer eine Gerätschaft für einen längeren Zeitraum anschaffen möchte, sollte somit in die Zukunft denken in Bezug auf Bedienbarkeit, Lesbarkeit und Kraftaufwand.
  • Bestenfalls beinhaltet die zugehörige Bedienungsanleitung viele Schaubilder und eine einfache und gut lesbare Beschreibung.

 

© Rainer Sturm / pixelio.de

Nach oben